Main Menu

Navigation

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

In einer kurzweiligen zweiten Hälfte mit 5 Toren, behielt die FzG gegen das Spitzenteam aus Forst die Oberhand. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, so dass Möglichkeiten Mangelware waren. Die beste hatte noch der FC Forst als diese aus spitzen Winkel am Schlussmann der FzG scheiterten. Die zweite Hälfte begann dann gleich mit einem Paukenschlag, als Oberst nach einem gescheiterten Klärungsversuch in Szene gesetzt wurde und von der 16er Linien gekonnt abschließen konnte. Da der Ball noch leicht abgefälscht wurde, zappelte dieser unhaltbar im Netz. Kurz darauf hatte die FzG zwei weitere gute Möglichkeiten, die aber jeweils vom Torhüter pariert wurden. Danach begann der Sturmlauf der Gäste, die nun klar spielbestimmend waren und dieses Übergewicht auch in zwei Tore ummünzen konnten, hierbei sah die sonst gut stehende Defensive nicht gut aus. Nur 5 Minuten nach dem Führungstreffer der Gäste, konnte die FzG nach einem Eckstoß etwas überraschend ausgleichen. In den letzten 10 Minuten war es dann ein sehr zerfahrenes Spiel, der FC Forst wollte, konnte aber keine nennenswerte Chance mehr herausspielen, einzig nach einem Eckball hatte man Glück als der Ball knapp am langen Pfosten vorbei ging. Den Schlusspunkt setzte die FzG, als Oberst nach einem gut vorgetragenem Konter von der Strafraumkante sehenswert einnetzen konnte. Am Ende war der Sieg vllt etwas glücklich aber aufgrund des aufopferungsvollen Kampfeswillen nicht ganz unverdient, auch wenn der FC Forst spielerisch die bessere Mannschaft war.

Nach der Winterpause reist die FzG zum schweren Auswärtsspiel nach Untergrombach. Die Partie findet am 8.3.2020 um 15 Uhr statt.

Sponsors & Partners