Navigation

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

In der zweiten Runde empfing die FzG den ambitionierten Nachbarn und Kreisligisten aus Odenheim. Gleich zu Beginn der Partie hatten die Einheimischen den Torschrei auf den Lippen, allerdings konnte man einen Alleingang aufs Tor nicht verwerten. Danach übernahmen die favorisierten Odenheimer das Kommando und drückten auf den Führungstreffer. Diese Zeit überwand die FzG mit Glück und Geschick ohne Gegentreffer und so ging man mit einem 0:0 in die Pause. Den zweiten Abschnitt konnte die FzG ausgeglichen gestalten und so  entwickelte  sich ein offener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten, doch erst zum Schluss der Partie sollten die Treffer fallen. In der 82. Minuten konnte der Gast aus Odenheim  einen Alleingang über den Flügel  zur  Führung nutzen. Allerdings hielt diese nicht lange und die FzG konnte in der 89. Minuten den viel umjubelten Ausgleich erzielen. Folglich ging es in die Verlängerung und da konnte die FzG den Schwung mitnehmen und erarbeitete sich langsam ein Übergewicht. In der 104. Minute fiel dann auch der Führungstreffer. Nach einem missratenem Abstoß des Gästetorhüters, standen beide FzG Stürmer goldrichtig und konnten diesen Fehler zum 2:1 durch Neu ausnutzen. Nach der Führung verteidigte die Hintermannschaft konsequent und lies weitestgehend nichts mehr zu, sodass Kaiser in der 118 Minute zum Soloritt ansetzte und  den 3:1 Schlusspunkt, in einer guten Partie von beiden Mannschaften, markierte.

Sponsors & Partners